Damit Ihre Kunden Sie schneller finden!

Es wäre unseriös, zu versprechen, dass wir Ihre Website innerhalb kurzer Zeit auf die erste Seite bei Google bringen, wenn Sie dort noch nicht ist. Suchmaschinenoptimierung (SEO) ist eine komplexe und wandelbare Aufgabe, die sehr viel Zeit benötigt, erst nach Monaten wirklich spürbar wird und schwer kalkulierbar ist.

    Eine solide Suchmaschinenoptimierung hat im Wesentlichen drei Schwerpunkte:
  • Inhaltliche Optimierung der Website
    (On-site-Optimierung - Content)
  • Technische Optimierung der Website
    (On-site-Optimierung - Technik)
  • Die Website im Internet verlinken und bekannt machen (Off-site-Optimierung)

On-site-Optimierung (Content)

Bei der Erstellung oder Überarbeitung der Website-Inhalte kommt es vorallem darauf an, zunächst die Ziele und die Zielgruppen der Website zu definieren. Daraus ergibt sich, welche Angebote überhaupt notwendig sind. Ist dies geschehen, müssen so genannte „Keywords“, also Schlüsselwörter, die Ihr Angebot besonders gut beschreiben, herausgefunden werden. Ein Keyword ist das, was ein Besucher bei seiner Recherche bei Suchmaschinen eingibt. Das können einzelne Wörter, aber auch Wortgruppen sein. Sucht ein Internetnutzer z.B. nach „guter Zahnarzt in Münster“, wird er nicht zu einer Website gelangen, auf der ausschließlich der Begriff „Dentalpraxis“ verwendet wird. Die Kunst beim Herausfinden guter Keywords besteht darin, weder zu allgemeine, noch zu spezifische zu wählen.

Das Google Adwords Keyword Tool bietet sich an, um genau das herauszufinden: Wie oft wird eine Begriffskombination monatlich gesucht? Welche weiteren Schreibweisen sind relevant? Wie hoch ist die Konkurrenzdichte für dieses Keyword? Ist für jedes Thema der Website eine gute Anzahl Keywords gesammelt worden, werden Texte damit erstellt oder vorhandene Texte überarbeitet. Keywords sollten sinnvoll und nicht zu häufig auf der Website verteilt werden. Idealweise wird jede Seite mit anderen Keywords (drei bis fünf ist eine gute Anzahl) optimiert. Dabei ist es wichtig, die Begriffe sowohl im Fließtext, als auch in Überschriften und in den nicht sichtbaren Metadaten unterzubringen.

On-site-Optimierung (Technik)

Neben den Inhalten spielt auch die technische Umsetzung der Website für die Platzierung in den Suchmaschinen eine Rolle. Günstige Faktoren sind u.a.:

  • Existenz einer mobilen Version der Website
  • Optimierung von Weiterleitungen
  • Vermeidung von Duplicate Content: Verwendung von Canonical Tags, 301-Weiterleitung
  • Strategische Nutzung und Optimierung interner Verlinkungen
  • Ladezeitenoptimierung
  • Steuerung der Crawling-Bots
  • Vermeidung von Broken Links

Off-site-Optimierung

Nach der Optimierung der eigentlichen Website ist es wichtig, im Internet verlinkt zu werden und so genannte Backlinks zu erhalten. Die inhaltsstärkste Website nützt nichts, wenn sie nicht von anderen Seiten verlinkt wird. Und das ist besonders schwer, denn die Verlinkung kann ohne die Ergreifung unseriöser Maßnahmen kaum gezielt gesteuert werden. Schauen Sie doch einmal, wie viele Seiten auf Ihre Website linken.

Möglichkeiten zum Erhalt von Backlinks:

  • Website in Branchenbüchern und Webverzeichnissen eintragen
  • Partner und Kunden bitten, die Website auf ihrer Internetpräsenz zu verlinken
  • Pressearbeit
  • Sich als Experte erweisen und qualifizierte Beiträge zu Ihrem Spezialthema z.B. in Foren oder Blogs platzieren

Google-Adwords-Werbung

Eine einfache und relativ kostengünstige Möglichkeit, kurzfristig mehr Besucher auf Ihre Website zu bekommen, ist die Schaltung von Google-Adwords-Anzeigen. Die Vorteile von Google-Adwords-Werbung liegen unter anderem darin, dass man nur für tatstächliche Klicks bezahlt, die Anzeigenschaltung sehr flexibel steuern kann (nach Region, Zielgruppen, Wochentage, Uhrzeit etc.) und die Kosten sehr gut im Blick hat (z.B. durch Festlegung eines maximalen Budgets pro Monat und/oder pro Klick). Für zahlreiche unserer Kunden kümmern wir uns um die komplette Kampagnenverwaltung inkl. monatlicher Reports.